Die kaputte Leistungsgesellschaft... Erfolg um jeden Preis


Lebensenergie steigern

Immer mehr Menschen berichten davon, dass sie sich müde, antriebslos und krank fühlen. Auch spielen immer mehr Menschen mit dem Gedanken, sich das Leben zu nehmen. In diesem Blogbeitrag werde ich darauf eingehen, woher diese Symptome kommen und was man dagegen tun kann. Wichtig: Damit Sie diese Zusammenhänge verstehen können, empfehle ich Ihnen im Alltag noch achtsamer zu sein und die im Blogbeitrag erwähnten Punkte bewusst während mindestens 30 Tagen zu beobachten.

Weshalb sind so viele Menschen im 21. Jahrhundert trotz so hohem Wohlstand unglücklich, einsam und innerlich leer?

Grund Nr. 1: Technologischer Fortschritt / materielle Güter Der heutige Mensch macht unglaubliche Fortschritte, wenn es darum geht, materiell zu wachsen. So gesehen haben wir, seit es den Menschen gibt, die besten Technologien. Der Mensch hat es fertiggebracht auf dem Mond zu landen, mit dem Flugzeug weite Strecken innert kürzester Zeit zu bereisen, das Handynetz auf- und auszubauen, hochmoderne Strassen zu bauen, gigantische Infrastrukturen zu errichten, selbstfahrende Autos zu kreieren, usw., doch verlernt Beziehungen auf- und auszubauen und zu vertiefen.

Grund Nr. 2: Wirtschaftssystem

Alles was lebt, ist ständig in Bewegung. Die Frage ist: In welche Richtung? Wohin bewegt sich der Mensch? Wohin geht die Reise? Viele würden sagen in Richtung Wachstum. Korrekt. Überall wird davon berichtet, dass die Wirtschaft wächst. Doch ist dieses Wachstum wirklich nötig? Wenn ja, was ist der Preis, den der Mensch bezahlen muss? Wer sich mit der Wirtschaftsmaschinerie auskennt weiss, dass diese auf Profit und Schulden aufgebaut ist. Dies ist der wahre Grund, weshalb der Mensch immer mehr leisten muss.

Diese Art und Weise zu wirtschaften führt dazu, dass nicht nur die Menschen, sondern auch die Mutter Natur in höchstem Masse ausgebeutet wird. Den Mächtigen ist das egal. Hauptsache, die Wirtschaft wächst und die Steuereinnahmen fliessen in die Staatskasse. Der Staat sieht die Menschen nicht als freie Wesen, welche hier auf Erden Erfahrungen machen dürfen, sondern vielmehr als Bürger, welche für die Entscheide des Staates bürgen müssen. Nicht weil die Regierungen dies unbedingt so wollen, sondern weil sie selbst hoch verschuldet und somit in Abhängigkeit geraten sind.

Sobald eine Seele in einem Körper auf diesem Planeten erscheint, wird ihr eine Identität verpasst. Diese Identität wird durch das EGO-System geformt (Bildung, Medien, usw.), so dass sie in diesem korrupten und profitorientierten Wirtschaftssystem funktionieren kann. Für die Regierungen auf diesem Planeten ist der Mensch nur eine Nummer: um das zu erkennen müssen Sie nur einen Blick auf Ihre Steuerdokumente, Ihren AHV-Ausweis, die Krankenkassennummer, usw. werfen.

Grund Nr. 3: Mentale Programmierung der Menschen

Haben Sie sich auch schon gefragt, wie es sein kann, dass knapp 1% der Menschen, die Restlichen 99% auf diesem Planeten kontrollieren? Die Antwort lautet: Mentale Programmierung. Was die meisten Menschen nicht verstehen ist, dass der Mensch das ist, was er denkt. Diese Programmierung beginnt bereits als Kind. Im Bildungssystem wird der Mensch auf das ausbeuterische Wirtschaftssystem vorbereitet. Untenstehende Themen sind unter anderem auf der Agenda:

  • Die Kinder ängstlich erziehen, indem der Fokus immer auf Gefahren statt auf Chancen programmiert wird

  • Limitierende Glaubenssätze vermitteln

  • Das Fördern von Egoismus und Narzismus

  • Frühsexualisierung (Sexunterricht bereits in der Primarschule)

Nach knapp 10 Jahren Gehirnwäsche ist das (Verblödungs-)Programm beendet. Für tägliche Upgrades sorgen die TV-Shows, Nachrichten, Zeitungen, Internet, Social Media Channels, usw. Durch diese Art und Weise entsteht eine kollektive Gewohnheit. Jeder ähnelt jedem mit seinem Verhalten und seinen Aktionen und ist daher auch kontrollierbar. Was können Sie gegen diese Art von Programmierung tun? Um zu verstehen, wie Sie sich selbst programmieren können, müssen Sie eine andere Perspektive einnehmen. Der Mensch ist in 3 Hauptkategorien einzuteilen:

1. Geist: Unser Geist ist allgegenwärtig. Er kann überall sein. Der Geist steht über der Materie und ist deren Ursprung.

2. Seele: Die Energie, welche das Innenleben, die Aussenwelt und die geistige Welt miteinander verbindet.

3. Körper: Unser Körper ist wie ein Tempel in dem die Seele als Energie lebt und ruht. Je reiner der Tempel (sowohl auf körperlicher, wie auch auf geistiger Ebene), desto klarer die Aussenwelt. Die Unreinheit entsteht nicht nur, wenn wer Mensch ungesunde Nahrung (z.B. Fastfood) zu sich nimmt, sondern auch, wenn der er z.B. ständig Sex mit irgendjemandem hat.

Die oben erwähnten Ebenen bilden eine Einheit. Ist eine von diesen Ebenen in Disharmonie oder unrein, so wird der Mensch krank.

Ein unbeugsamer Fakt ist, dass die meisten Menschen bereits auf der physischen Ebene unrein sind. Dies führt unweigerlich dazu, dass der Mensch seine Realität nicht mehr aus der Einheit erschafft, sondern vielmehr aus dem Verstand, welcher von Informationen genährt wird. Diese JUNK-Informationen gibt es umsonst in den Medien.

Der Geist erschafft die Materie und nicht umgekehrt Alle Menschen, welche Erfüllung und Frieden im Herzen erfahren, ein Leben in Balance führen und über eine hohe Lebensenergie verfügen, sind auf der mentalen Ebene fit. Sie haben gelernt, nützliche Gewohnheiten zu erzeugen, den Umgang mit Ängsten und Sorgen zu beherrschen und sehen einen tiefgründigen Sinn in dem, was sie tun. Sie sind dadurch auch in der Lage, rasche Entscheidungen zu treffen und haben ein ausgeprägtes Urvertrauen.

Die wichtigsten Fragen, die Sie jetzt für sich beantworten sollten sind:

  1. Wie steht es um meinen Tempel? Wie klar bin ich im Inneren?

  2. Bin ich in der Lage mich mental zu neutralisieren?

  3. Kann ich mich mental programmieren?

  4. Wie gehe ich mit Herausforderungen um?

  5. Kann ich die Wirklichkeit von der Wahrheit unterscheiden?

  6. Tue ich das Richtige oder folge ich irgendwelchen Illusionen?

  7. Lebe ich stets in Angst oder habe ich Vertrauen?

  8. Komme ich ins Handeln oder zögere ich?

​Um die oben erwähnten Fragen beantworten zu können, muss man einsichtig sein. Nur so kann man sich bessern.

Nachdem Sie die Fragen beantwortet haben, prüfen Sie folgende Tipps /Überlegungen und kommen Sie ins Handeln:

  1. Von der Vergangenheit loslassen

  2. Stressabbau - meiden Sie unnötigen Stress

  3. Kreativ werden - bringen Sie Ihre Individualität und Gefühle zum Ausdruck

  4. Tun Sie GUTES. Geben Sie anderen die Möglichkeit, auch mit zu wachsen und Veränderungen anzustreben

  5. Achten Sie auf Ihre Gesundheit. Überprüfen Sie Ihr Wissen in Sachen Ernährung, Fitness und Vitalität

  6. Eine Vision haben - Sie müssen einen tieferen Sinn empfinden in dem was Sie tun. Es darf nicht um Geld und Profit gehen

  7. Ihre Glaubenssätze überprüfen und ggf. revidieren

  8. Ängste kontrollieren

  9. Emotionale Blockaden lösen

  10. Ihr bisheriges Wissen hinterfragen. Woher haben Sie Ihr Wissen? Wohin hat Sie Ihr Wissen geführt? Sind Sie dadurch abhängig oder macht Ihr Wissen Sie frei? Fragen Sie sich: welches Wissen muss ich mir aneignen, um mehr Glück, Liebe, Frieden und innere Erfüllung zu erlangen

  11. Sich vom EGO-System verabschieden

  12. Die Entscheidungen der Politiker beobachten und kritisch hinterfragen

  13. Umgeben Sie sich mit Menschen die Heilung, Freude, Frieden und Liebe* verbreiten *halten Sie sich jedoch unbedingt fern von Esoterikern...

  14. Trennen Sie sich von Menschen, die nicht an Sie und Ihre Vision glauben

  15. Collect moments & not things - Erschaffen Sie Magic Moments mit Ihren Liebsten. Unsere Zeit hier auf Erden ist knapp.

  16. Unterstützen Sie mindestens einen Bedürftigen.

  17. Äusseren Sie Ihre Liebe nicht nur in Worten, sondern auch in Handlungen. Dasselbe gilt für Ihre Dankbarkeit. Zeigen Sie Ihre Dankbarkeit.

  18. Fokussieren Sie sich auf Ihr Potenzial.

  19. Mentale Programmierung: Wer ist zur Zeit mein Mentor? Fragen Sie sich: Wer kann mich auf diesem Gebiet coachen und voranbringen?

  20. Modelling of Excellence: Der einfachste Weg etwas zu lernen ist: Nachahmung. Schauen Sie sich in Ihrem Umfeld um, wer so ein Leben lebt, wie Sie es gerne hätten. Suchen Sie den Kontakt zu ihr/ihm. Verlieren Sie nicht unnötig Zeit mit experimentieren, denn sie ist eine wertvolle Ressource.

  21. Sprengen Sie die Ihnen auferlegten Grenzen. Sie können mehr als Sie denken. Handeln Sie noch heute.

Grund Nr 4.: Manipulation der Menschen

Wie kann man den Menschen lenken? Diese Steuerung findet in mehreren Phasen statt:

Phase 1: Manipulation durch Angst

In der Politik geht es nicht um Demokratie oder Menschenrechte. Es geht um die Interessen der Mächtigen. Um die Menschen zu kontrollieren, werden perfide Manipulationstechniken angewandt. Durch diese wird dem Bürger ein Gefühl von Angst vermittelt. Denn wer Angst hat, will Sicherheit. Dafür sind die Menschen bereit, fast alles herzugeben.

Ein Beispiel aus dem Alltag:

Die Schwerverbrecher sind in Richtung Schweiz unterwegs. Es sind immer die gleichen, die unser Land berauben wollen. Wir müssen umgehend reagieren und für Sicherheit sorgen, den ansonsten ist unser Land gefährdet.

Was wird vermittelt:

Der Staat verspricht seinen Bürgern für Ordnung und Sicherheit zu sorgen. Dafür braucht er die Zustimmung des Volkes, um neue Gesetze zu erlassen. Schliesslich benötigt man für die Einrichtungen der Infrastrukturen das Personal und die Technik. Die muss jemand finanzieren:) - wenn das Volk abgestimmt hat, fliesst das Geld.

Zu einem späteren Zeitpunkt verkauft man der Bevölkerung die Lüge, dass das Internet überwacht werden muss, die Telefonate abgehört werden müssen, um die Gefahren frühzeitig zu erkennen. In der Zwischenzeit wird die Masse täglich durch Medien darüber informiert wo die Schwerverbrecher sind und was Sie tun. Hysterie wird verbreitet. Hier werden die unbewussten Verhaltensmuster wieder aktiviert. Das ängstliche Volk sagt natürlich JA, weil es durch das Autoritätsprinzip gelernt hat Folge zu leisten. Ziel der Regierung war aber nicht die aussenstehenden Personen (Schwerverbrecher), welche das Land stürmen wollten, zu stoppen, sondern das Verhalten einer Gesellschaft zu beobachten, um sie gezielt manipulieren zu können.

Damit die Gesetze auch umgesetzt werden können, braucht der Staat wieder GELD. Dies holt er natürlich wieder von den Bürgern durch Steuern. Ob die Steuergelder tatsächlich für die Dinge eingesetzt werden, wie sie den Bürgern verkauft werden, ist zu bezweifeln.

Das Wort Steuer(n) ist selbstsprechend. Der Staat steuert das Leben der Bürger, indem er für fast alles Steuern und Gebühren erhebt. Unten sehen Sie eine Auflistung einiger Arten von Steuern, welche in der Schweiz erhoben werden:

  1. Mehrwertsteuer

  2. Motorfahrzeugsteuer

  3. Quellensteuer

  4. Immobiliensteuer

  5. Schenkungssteuer

  6. Erbschaftssteuer

  7. Hundesteuer

  8. Verrechnungssteuer

  9. Wehrpflichtersatzabgabe

  10. Alkoholsteuer

  11. Tabaksteuer

  12. Wertschriftensteuer

  13. Mineralölsteuer

  14. Gewinnsteuer

  15. Gemeindesteuer

  16. Kantonssteuer

  17. Bundessteuer

  18. CO2 Steuern

  19. (Abfallgebühren, Stempelgebühren und sonstige Gebühren sind nicht berücksichtigt)

In der Phase 1 wird dem Menschen die Möglichkeit weggenommen, sein wahres Potenzial zu entfalten. Sich ein Vermögen mit einem durchschnittlichen Einkommen aufzubauen ist illusorisch und schlichtweg eine verlogene Behauptung der Finanzlobbyisten. Zudem wird durch das Androhen von Betreibungen und Pfändungen bei Nichtbegleichen der Abgaben ein gesellschaftlicher Druck erschaffen.

Phase 2 - Konsumgesellschaft entwickeln und fördern

Durch den Konsum von Gütern nimmt das Vermögen des Bürgers immer mehr ab. Er entwickelt eine Sucht und zugleich eine Gewohnheit. Der heutige Mensch kauft nicht mehr, weil er seinen Bedarf abdecken will, sondern vielmehr, weil es Trend und Sucht ist.

Phase 3 – Kredite und Leasings

Dieses Suchtverhalten und das EGO wird durch die Kreditvergabe gefördert. Weil der Mensch mittlerweile den Konsum der Güter gewohnt ist und sein Leben über materielle Dinge definiert, möchte er immer mehr und mehr. Das Gefühl von Besitztum beherrscht ihn. Je mehr, desto besser. Ein Handy reicht nicht mehr aus. Es müssen weitere Handys her. Um sich diese leisten zu können, nimmt er weitere Jobs an. Genau dieses Suchtverhalten erzeugt Krankheiten und ist für das Elend und das Leid auf diesem Planeten verantwortlich. Denn die gesamte Lebensenergie geht verloren, um die Mietverträge, Rechnungen und den oberflächlichen Lifestyle zu finanzieren. Für Erholung, für geliebte Menschen, gute Beziehungen, einzigartige Erlebnisse, wertvolles Wissen und das Leben ist keine Zeit und kein Platz mehr.

Wollen Sie hochwertiges und ganzheitliches Wissen? Dann Informieren Sie sich über das Personal Power Coaching

Weitere Dienstleistungen:

Sprechstunde mit Birol Isik (Online Skype Coaching)

Mentoring Online mit Birol Isik

Aktuelle Beiträge
Schlagwörter